Start | Kultur | Philosophie | Wuppertal 

Zum Inhaltsverzeichnis

Wuppertal

Philosophisches Café

"Philosophie für jedermann", so lautet das Motto des aus Paris stammenden "Philosophischen Cafés". Sein Konzept ist einfach: Die Besucher*innen schlagen Themen vor, aus denen eines gemeinsam ausgewählt wird. Der philosophisch ausgebildete Moderator leitet die zweistündige Diskussion. Nicht die großen Namen und Epochen unserer Denktradition, sondern das eigene Denken und Argumentieren stehen im Vordergrund. Es kann alles thematisiert werden, was Gegenstand unserer Lebenswirklichkeit ist: Zeit, Glück, Krieg, Religion u.v.m. Dies jedoch auf allgemein verständlichem Sprachniveau und ohne akademische Allüren.

´Das Philosophische Café findet 1x im Monat, sonntags um 11.00 Uhr, statt. Moderation Emilio Gonzáles Roncero, Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender des "Café Philosophique e.V." in Düsseldorf.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Emilio González Roncero 12.12.21 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0234w@221
8.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Emilio González Roncero 16.1.22 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0130w@122
8.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Emilio González Roncero 13.2.22 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0131w@122
8.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Emilio González Roncero 13.3.22 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0132w@122
8.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Emilio González Roncero 8.5.22 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0133w@122
8.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Emilio González Roncero 12.6.22 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0134w@122
8.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Philosophie am Vormittag

Die Kunst des Fragens - mit Dr. phil. habil. Andreas Steffens

"Das einzig wahrhaft Neue in der Wissenschaft und in der Philosophie ist nur das echte Fragen". So ermahnte der junge Martin Heidegger im Sommer 1927 seine Marburger Studenten. Als Kinder der wissenschaftlichen Zivilisation verstehen wir das Wissen, das unser Leben orientiert, jedoch als Gefüge verlässlicher Antworten. Dagegen steht die Philosophie als denkende Kultur des Fragens. Sie befasst sich mit den Fragen, die das Leben stellt, indem sie Geltungsansprüche aller Art untersucht. Philosophie ist das Denken, das nichts als selbstverständlich hinnimmt.

Der Kurs widmet sich der orientierenden Haltung des Fragens anhand des Klassikers, der sie in der frühen Neuzeit nach dem religiösen Dogmatismus des Mittelalters neu begründete. Die Themen, die Montaigne in seinen Essais behandelt (Freundschaft, Einsamkeit, Tod und Sterben, Handeln, Erziehung, Gespräch, u.a.), umgrenzen den Bereich einer Lebenskunst, die das Individuum befähigt, selbst bestimmt zu leben.

Was tragen die Überlegungen Montaignes zur Auseinandersetzung mit den heutigen Problemen bei, die unsere Daseinsbedingungen uns stellen?

Der Kurs setzt in Vortrag, Lektüre und Gespräch die Überlegungen seines Vorgängers "Wie können wir leben?" fort.

Die Lektüre einer Auswahl aus den Essais Montaignes gibt Gelegenheit, wesentliche Motive der Philosophie in ihrer Entwicklung von der Antike bis in unsere Zeit zu betrachten.

Textgrundlage: Michel de Montaigne, Essais, ausgewählt, übertragen und eingeleitet von Arthur Franz, Reclams Universal-Bibliothek Nr. 8308, Stuttgart 1969 u.ö.

Weiterführende Literatur:

Jacques Derrida/Michel de Montaigne, Über die Freundschaft, Frankfurt/M 2000

Max Horkheimer, Montaigne und die Funktion der Skepsis, in: ders., Kritische Theorie. Eine Dokumentation, hg. Von Alfred Schmidt, Frankfurt/M 1977

Anmeldung unter der Kursnummer: 11-0220w@221

PHILOSOPHIE AM VORMITTAG - Ein deutscher Montaigne

Friedrich Nietzsches „Fröhliche Wissenschaft“ und die Probleme unserer Zeit

„Ich weiss nur noch einen Schriftsteller, den ich in Betreff der Ehrlichkeit Schopenhauer gleich, ja noch höher stelle: das ist Montaigne. Dass ein solcher Mensch geschrieben hat, dadurch ist wahrlich die Lust auf dieser Erde zu leben vermehrt worden.“

So schrieb Nietzsche in der zweiten seiner „Unzeitgemäßen Betrachtungen“, über „Schopenhauer als "Erzieher“.

Mit diesem höchsten Lob bekräftigte Nietzsche nicht nur Montaignes Bestimmung des freien Denkens als eines Mittels, gut zu leben, sondern erhob sie zur Maxime seines eigenen Denkens. So sehr er Montaigne als einen bestätigenden Vorläufer sah, so sehr ist Nietzsche ein dessen Impuls forttragender Denker. In freier Nachdenklichkeit hat er mit seiner „Fröhlichen Wissenschaft“ (1882) die deutsche philosophische Moderne begründet, und deren wichtigste Motive gestiftet, unter denen das oft mißverstandene vom „Tod Gottes“ zur Parole einer ganzen Epoche wurde: Das Problem der Wahrheit, das Verhältnis zur Welt, die Grenzen der Erkenntnis, die Bedeutung der Wissenschaft, die Wichtigkeit der Kunst, der Wert von Gesundheit und Krankheit, bis hin zu einer ersten Begründung des Vegetarismus.

Der Kurs geht dieser Spur in Lektüre ausgewählter Stücke und Diskussion wesentlicher Motive vor dem Hintergrund der drängenden Probleme unserer Zeit nach.

Die Zuordnung der einzelnen Aspekte zu den Terminen ist nicht zwingend, sondern gibt nur einen Richtwert. Was in den jeweiligen Sitzungen besprochen wird, ergibt sich aus dem Verlauf der vorhergehenden.

Gesprächsleitung: Dr. phil. habil. Steffens, Andreas

Als Textgrundlage wird die Reclam-Ausgabe der „Fröhlichen Wissenschaft“ empfohlen.

Zur Einführung empfohlen: Andreas Steffens, »Nietzsche oder Die Sehnsucht nach einem anderen Menschen. Ausblick auf einen Klassiker des 21. Jahrhunderts«, in: ders., Gerade genug. Essays und Miniaturen, Wuppertal 2010, 77–86

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 26.1.-4.5.22 7* Mi: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
11-0120w@122
70.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Themen der Moderne und unsere Probleme

Philosophie am Vormittag

Einführung

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 26.1.22 1* Mi: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0121w@122
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Der Zweck des Daseins oder Wozu leben?

Philosophie am Vormittag

Texte: 1.- 5.

(Die Nummern bezeichnen die jeweiligen Aphorismen der "Fröhlichen Wissenschaft")

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 9.2.22 1* Mi: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0122w@122
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Denken

Philosophie am Vormittag

6.; 11.; 12.; 25.; 179.; 333.: 355.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 23.2.22 1* Mi: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0123w@122
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Der Schein und die Kunst

Philosophie am Vormittag

54.; 59.; 80.; 85.; 87.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 9.3.22 1* Mi: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0124w@122
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Religion: Gott ist tot

Philosophie am Vormittag

124.; 129.; 138.; 151.; 353.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 23.3.22 1* Mi: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0125w@122
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Ein anderer Mensch I: Der universale Künstler

Philosophie am Vormittag

290.; 299.; 356.; 382.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 6.4.22 1* Mi: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0126w@122
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Ein anderer Mensch II: Abschied von der Geschichte

Philosophie am Vormittag

300.; 324.; 337.; 341.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 4.5.22 1* Mi: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0127w@122
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!