Start | Kultur | Kulturelles Programm 

Zum Inhaltsverzeichnis

Kulturelles Programm

¡Una vuelta por el mundo hispano!

    #savethedate! In den Herbstferien laden die Fachbereiche Romanistik, Kulturelle Bildung und Politik - Geschichte - Umwelt zur einer 5-tägigen Reise in die spanischsprachige Welt ein. Rund um den spanischen Nationalfeiertag am 12. Oktober bieten wir verschiedene Schnupper- und Konversations-Sprachkurse und Kulturangebote an - für alle, die neugierig auf die spanischsprachige Welt sind und für alle, die ihr Wissen vertiefen wollen. Unsere Reise führt uns nachmittags und abends nach Mexiko, Nicaragua, Argentinien und natürlich nach Spanien. Das detaillierte Programm finden Sie ab September auf der Homepage der Bergischen VHS oder in unseren Häusern. Vamos!

Natures Dream Trio

Konzert

Natures Dream Trio

Das Trio Natures Dream weckt mit seiner Musik Sehnsucht nach weiten Stränden, rauschendem Meer und fernen Ländern. Wer seine Augen schließt, reist gedanklich auf einen Kurzurlaub mit.

Seit über 15 Jahren sind Erich Leininger (Saxophon/Klarinette), Marius Pietruszka (Klavier/Gitarre) und Andreas Brunk (Percussion) perfekt aufeinander eingespielt. Die Spielfreude überträgt sich schnell aufs Publikum.

Ihre Musik ist inspiriert von Blues, Jazz der 50er, Bossa Nova und traditioneller Musik aus Spanien, der Aegais, Nordafrika, Israel und Südamerika. Marius erzählt auch gerne Geschichten zu seinen Stücken, etwa von der Jagd nach dem Schwertfisch auf der Insel Samos.

„Natures Dream versteht es Jazz zu spielen, der Spaß macht, und der die Lebensgeister weckt.“ - Rheinische Post

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Marius Pietruszka 24.11.22 1* Do: 19:30-21:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0006w@222
12.00 €
ausgebucht

Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Literatur am Freitag

In Kooperation des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS), Sektion Wuppertal, und der Bergischen Volkshochschule findet eine Lesereihe Wuppertaler Autor*innen im Foyer der VHS statt. Sie präsentieren ein lebendiges Stück dieser Stadt, mit Augenzwinkern, auch kriminell, skurril, versonnen bis träumerisch, mit dem sich die Einwohner*innen gerne identifizieren mögen. Sie bieten einen liebevollen Blick auf unsere grüne Bergische Metropole.

Marina Jenkner

Blaue Ufer

In Marina Jenkners neustem Roman Blaue Ufer geht es um Undine, die zurückgezogen in einer Traumwelt lebt, bis eines Tages der Student Adrian in ihr Leben platzt. Undine hat Angst vor der Liebe, vor der Wirklichkeit, aber dann merkt sie, dass auch „Meerjungfrauen“ Gefühle entwickeln können – ein modernes Märchen über eine ungewöhnliche Liebe.

Marina Jenkner wurde 1980 in Detmold geboren. Nach dem Germanistik-, Kunst-, Designwissenschaften- und Architekturstudium arbeitete sie als freiberufliche Schriftstellerin, Filmemacherin und Werbetexterin. Bereits während des Studiums veröffentlichte sie erste Lyrik und Kurzgeschichten, drehte über ein Dutzend Kurzfilme und 2003 den Spielfilm Blaue Ufer. 2006 erschien ihr erstes Buch WUPPERlyrik. Im Oktober 2015 gründete Marina Jenkner den Kulturort „Die arme Poetin“ in der Wuppertaler Spitzwegstraße. Sie setzt sich aktiv für die regionale Literaturszene ein, war Dozentin für Kreatives Schreiben an der Junior-Uni Wuppertal und führt Lesungen und Schreibworkshops in Schulen durch.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Michael Zeller 19.8.22 1* Fr: 19:00-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0001w@222
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Sibyl Quinke

Tödliche Nachfolge

Nach dem Herzinfarkt des Firmeninhabers einer GmbH eskaliert der Streit zwischen den Geschwistern Antonia und Sebastian: Wer soll die Firmenleitung übernehmen? Antonias Liebhaber Max sieht sich bereits als Mitglied der Geschäftsführung. Allerdings hat seine Exfreundin Roberta die Hoffnung auf ihre Beziehung zu Max noch nicht aufgegeben...

Ihr Wissen über die Wirkung giftiger Essenzen brachte die promovierte Apothekerin Sibyl Quinke dazu, einen Krimi zu schreiben. Die gebürtige Freiburgerin schreibt seit Jahren als freie Mitarbeiterin Artikel für die Bergischen Blätter. Mit der Zeit entstanden auch Märchen und lyrische Texte. Sie hat diverse Preise bei Ausschreibungen gewonnen und geht mit einem Bühnenprogramm auf Tour. Sie ist Mitglied im Literaturkreis ERA e.V., sie begleitet maßgeblich die Reihe „Literatur auf dem CronenBerg“, ist Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift KARUSSELL und Mitglied im Schriftstellerverband sowie dem SYNDIKAT.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Michael Zeller 16.9.22 1* Fr: 19:00-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0002w@222
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Falk Andreas Funke

Mexiko

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Michael Zeller 21.10.22 1* Fr: 19:00-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0003w@222
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Jürgen Kasten

Begraben in Wuppertal

Ein Hobbyhistoriker glaubt in Wuppertal das legendäre Bernsteinzimmer zu finden. Vor dem Hardttunnel, dessen Zutritt die Stadt ihm verwehrte, wird er angeschossen. Die Polizei findet im Tunnel keinen Schatz, dafür Spuren eines 20 Jahre alten Verbrechens.

Jürgen Kasten wurde in Berlin geboren, wuchs im Ruhrgebiet auf und lebt nun bereits viele Jahre in Wuppertal. Während seiner beruflichen Laufbahn bei der Polizei hat er Umwelt- und Korruptionsdelikte bearbeitet, war Leiter von Mordkommissionen und zuletzt Chef des Kommissariats für Tötungs- und andere Gewaltdelikte. Seit 2007 ist er Mitautor des Kulturmagazins musenblaetter.de, veröffentlichte Kurzgeschichten und Kriminalromane. Er ist im Schriftstellerverband Bergisches Land aktiv und Mitglied des SYNDIKAT. Begraben in Wuppertal ist sein zweiter Kriminalroman im Gmeiner-Verlag.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Michael Zeller 18.11.22 1* Fr: 19:00-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0004w@222
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!