Start | Politik - Geschichte - Umwelt | Auswärtstermine | Ökologie vor Ort 

Zum Inhaltsverzeichnis

Ökologie vor Ort

Pilzexkursion

Die Pilzexkursion ist als Tagesveranstaltung geplant und findet bei jedem Wetter statt. Sie beginnt samstags um 10:00 Uhr und dauert bis ca. 14:00 Uhr. Leider haben die heißen und trockenen Witterungsbedingungen, die wir während der Sommermonate in den letzten Jahren erlebt haben, auch Auswirkungen auf das Pilzwachstum und damit auf den Ertrag der Exkursionen. Dies ist dem Klimawandel geschuldet, doch davon lassen wir uns nicht die Freude am Suchen und Sammeln von Pilzen verderben!

Bitte bringen Sie Folgendes zur Exkursion mit:

  • ein möglichst aktuelles Pilzbuch (falls vorhanden)
  • wetterfeste Bekleidung und festes Schuhwerk (je nach Wetterlage Gummistiefel)
  • ein Messer, eine 8-10-fach-Lupe (falls vorhanden) und
  • einen Sammelkorb für die gefundenen Exemplare.

Da wir uns ca. fünf Stunden im Gelände aufhalten, ist es ratsam, ein kleines Verpflegungspaket mitzubringen. Pilzbestimmungen, Fragen zum Thema Pilze oder zu Boden- und Waldverhältnissen und anderes mehr können vor Ort geklärt werden. Eine ausführliche Auswertung und Besprechung des Sammelgutes ist gegen Ende der Exkursion geplant.

Treffpunkte:

am 24.09.2022 in der GALAPA

am 01.10.2022 in Burg, Seilbahn Unterburg, Parkplatz Seilbahn

am 15.10.2022 in Burg, Seilbahn Unterburg, Parkplatz Seilbahn

Eine Vorbesprechung findet jeweils am Freitag zuvor von 18:30-20:00 Uhr in der Bergischen VHS, Mummstraße 10, SG-Mitte, im Raum 316 statt.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Uwe Schmidt 23.9.-24.9.22 2* Fr:
Sa:
18:30-20:00
10:00-13:45
(SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
316
10-5601s@222
20.00 €
ausgebucht
Gibt es Kursalternativen?
E-Mail an uns!

oder Tel.: +49 (212) 2903265


Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Frank Langer 30.9.-1.10.22 2* Fr:
Sa:
18:30-20:00
10:00-13:45
(SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
316
10-5602s@222
20.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Uwe Schmidt 14.10.-22.10.22 2* Fr:
Sa:
18:30-20:00
10:00-13:45
(SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
316
10-5603s@222
20.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Waldbaden - Natur mit allen Sinnen

Sich im Wald aufhalten, den Wald genießen und mit allen Sinnen wahrnehmen - das ist es, was sich hinter dem aus dem asiatischen Raum stammenden Begriff des "Waldbadens" verbirgt.

Durch das Eintauchen in die natürliche Umgebung wird der Stress des Alltags abgeschüttelt und die Entspannung von Körper und Geist gefördert. Bewusstes Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen draußen in der Natur haben nachweislich einen ganzheitlich positiven Effekt auf Körper und Geist.

Treffpunkt: "SattGut", Hästen 40, 42659 Solingen

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Kati Meuter 30.8.22 1* 0: (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
Auswärts 10-5605s@222
9.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Kati Meuter 27.9.22 1* 0: (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
Auswärts 10-5607s@222
9.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Südstadt-Wanderung

Die Natur der Solinger Südstadt hat einiges zu bieten. Ob Wupper, vielfältige Wälder, Kräuter am Wegesrand oder heimische Tiere - dies alles kann auf kleinen Wanderungen zwischen Widdert und Burg erkundet und manch Wissenswertes erfahren werden.

Treffpunkt: "SattGut", Hästen 40, 42659 Solingen

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Kati Meuter 30.8.22 1* 0: (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
Auswärts 10-5606s@222
9.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Kati Meuter 27.9.22 1* 0: (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
Auswärts 10-5608s@222
9.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Spätherbstliche Pilzpirsch in das Waldgebiet Hilgenpütt

Diese Exkursion am Nordrand von Wuppertal führt in eine Region des frühesten Steinkohleabbaus am Südrand des Ruhrgebiets. Im zusammenhängenden Waldgebiet Hilgenpütt dominiert ein Laubmischwald aus überwiegend Rotbuchen und Eichen mit einigen Fichtenforsten. Dies sorgt für ein artenreiches Vorkommen höherer Pilze. Sie werden die ökologischen Standortansprüche der Pilze untersuchen, giftige von essbaren Pilzen unterscheiden lernen und exemplarisch das Bestimmen von Pilzen mit einem Bestimmungsbuch üben.

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk, witterungsgerechte Bekleidung, Regenschutz, Taschenmesser, Körbchen bzw. Stoffbeutel, kleines Notizheft und Stift, wenn vorhanden: Lupe, Bestimmungsbuch, Fotoapparat.

Dr. Regina Thebud-Lassak ist Dipl.-Biologin.

Treffpunkt: Großer Wanderparkplatz am Südrand des Hilgenpütt, auf der Grenze zwischen Wuppertal und Sprockhövel.

Anfahrt zum Parkplatz: Zwischen den Häusern Mollenkotten 54 und 56, Wuppertal, gut 1 km den Fahrweg durch die landwirtschaftlichen Flächen in nördliche Richtung fahren.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Regina Thebud-Lassak 30.10.22 1* So: 14:00-17:00 (Auswä)
Google Maps
Auswärts 14-0004w@222
13.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Pilzkundliche Exkursion östlich der Ronsdorfer Talsperre

Diese Exkursion führt uns in ein abwechslungsreiches Waldgebiet, das vorwiegend aus Rotbuchenhochwald mit viel Ilex in der Strauchschicht und einem beträchtlichen Totholzanteil besteht. Daneben gibt es einige Fichtenforste sowie vereinzelt Birken, Bergahorn und Kiefern. Wir werden die Fruchtkörper verschiedener Arten höherer Pilze kennenlernen und ihre ökologischen Standortansprüche untersuchen. Außerdem werden wir wichtige Speisepilze von ihren giftigen Doppelgängern unterscheiden lernen und Pilzbestimmung mithilfe eines Bestimmungsbuchs üben. Je nach Wetter kann das Pilzaufkommen unterschiedlich sein.

Bitte bringen Sie mit: festes Schuhwerk, witterungsgerechte Bekleidung, Regenschutz, Körbchen bzw. Stoffbeutel, Notizbuch und Stift, Taschenmesser; wenn vorhanden: Lupe, Bestimmungsbuch, Fotoapparat.

Treffpunkt: Wuppertal-Ronsdorf, Parkplatz am Waldrand Talsperrenstraße / Ecke Dörpfeldstraße. Für Routenplaner / Navi: Talsperrenstraße 102, 42369 Wuppertal

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Regina Thebud-Lassak 8.10.22 1* Sa: 09:00-12:00 (Auswä)
Google Maps
A 14-0005w@222
13.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Pilzkundliche Exkursion in den Wald am Wupper-Erlebnisweg

Auf dieser Exkursion werden wir in einem Laubmischwald, der überwiegend aus Spitzeichen und Rotbuchen besteht und mit viel Ilex durchsetzt ist, Pilze in der dichten Laubstreu und auch auf Totholz entdecken. Auch hier werden wir die ökologischen Standortansprüche der Pilze untersuchen, giftige von essbaren Pilzen unterscheiden lernen und exemplarisch das Bestimmen von Pilzen mit einem Bestimmungsbuch üben.

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk, witterungsgerechte Bekleidung, Regenschutz, Taschenmesser, Körbchen bzw. Stoffbeutel, kleines Notizheft und Stift, wenn vorhanden: Lupe, Bestimmungsbuch, Fotoapparat.

Treffpunkt: Wanderparkplatz bei Angerscheid (rechts der Straße) östlich von Solingen-Höhrath. Anfahrt A1 Ausfahrt 96 Wermelskirchen, Richtung Schloss Burg, dann direkt links Richtung Sengbachtalsperre. Navi: Angerscheid 13, 42659 Solingen. Der Parkplatz liegt vor Erreichen der Häuser.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Regina Thebud-Lassak 24.9.22 1* Sa: 14:00-17:00 (Auswä)
Google Maps
14-0006w@222
13.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

VHS-Astroabend an der Sternwarte und im Planetarium des Schülerlabors Astronomie

Astronomie zum Anfassen

Um die Planeten Jupiter und Saturn zu sehen, braucht man nicht nach Erkrath oder Bochum zu fahren – das kann man auch in Wuppertal am Schülerlabor Astronomie auf dem Dach des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums in Wuppertal.

Michael Winkhaus, Physiklehrer und Leiter des dortigen Planetariums, hat den perfekten Termin ausgesucht: Vollmond neben den Plejaden, eine nur einmal im Jahr stattfindende Konstellation, die schon auf der Himmelsscheibe von Nebra das Ende des bäuerlichen Jahres ankündigt.

Zusammen mit seinem Kollegen Bernd Koch erklärt er auf anschauliche und gut verständliche Art alles, was man immer schon über den (sichtbaren!) Himmel wissen wollte. Und: Keine Frage ist ihnen lästig!

Für diese Führung sind ca. 4 Stunden eingeplant, die wie im Fluge vergehen werden. Toiletten sind vorhanden. Fotografieren ist erlaubt.

Anmeldung bis 02.11.2022

Treffpunkt: Haupteingang vom Schulzentrum Süd, Carl-Fuhlrott-Gymnasium Wuppertal, Jung-Stilling-Weg 45, 42349 Wuppertal

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Michael Winkhaus 9.11.22 1* Mi: 18:00-22:30 (W-Cro) Jung-Stilling-Weg 45
Google Maps
10-3300w@222
5.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Arbeitskreise zur nachhaltigen Entwicklung

Bildung für nachhaltige Entwicklung hat zum Ziel, die Menschen zur aktiven Gestaltung einer zukunftsfähigen Entwicklung zu befähigen. Sie sollen Kompetenzen entwickeln, um dazu beizutragen, eine ökologisch verträgliche, sozial gerechte, wirtschaftlich tragfähige und global verantwortungsvolle Entwicklung, z. B. durch ihre persönlichen Konsum- und Lebensstile, zu unterstützen. Mit dieser Verpflichtung sind die folgenden zwei Arbeitskreise in Solingen aktiv:

Arbeitsgruppe "Konsum und Ernährung" der Solinger Klima-Allianz

Viele kleine Maßnahmen und Veränderungen beim Konsumieren und bei der Gestaltung des Alltags fördern eine nachhaltige Lebensweise. Zum Beispiel Lebensmittel und Produkte aus der Region und à la saison einzukaufen oder Lebensmittel-Verschwendung zu vermeiden. Die Arbeitsgruppe möchte mit ihrer Arbeit ein Bewusstsein bei Solinger Bürger*innen schaffen, denn: Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass der eigene Lebensstil etwas mit dem Klimawandel zu tun hat.

Derzeitiger Arbeitsschwerpunkt der AG ist das Thema Regionale Lebensmittel. Zuletzt hat die Arbeitsgruppe ein Rezeptheft "Bergisches auf den Teller!" mit vegetarischen und veganen Rezepten und Zutaten aus dem Bergischen Land veröffentlicht.

Die Arbeitsgruppe trifft sich in der Regel alle acht bis zehn Wochen (Termine erfolgen nach vorheriger Vereinbarung). Interessierte sind immer (auch im laufenden Semester) willkommen. Der erste Termin kann ab Anfang August 2022 bei der AG-Leiterin Frau Ogiermann erfragt werden.

Kontakt: Verbraucherzentrale NRW, Umweltberatung, Julia Ogiermann, Werwolf 2, 42651 Solingen,

Tel.: 0212-22657607, E-Mail: solingen.umwelt@verbraucherzentrale.nrw

Arbeitskreis "Runder Tisch Radverkehr"

In diesem Arbeitskreis arbeiten passionierte Alltags- und Freizeitradler*innen daran, durch praktische Schritte den Fahrradverkehr in Solingen zu fördern und die Interessen von Radfahrenden sowie andere umweltfreundliche Mobilitätsformen in Planungen und Projekte einzubringen (radfahren.solingen.de). Der "Runde Tisch Radverkehr" trifft sich in der Regel alle sechs bis acht Wochen (Termine jeweils nach vorheriger Vereinbarung). Alle Interessierten sind jederzeit, auch im laufenden Semester, herzlich willkommen. Der erste Termin kann ab Anfang August 2022 bei der AG-Leiterin Frau Bischoff erfragt werden.

Kontakt: Stadt Solingen, Büro Oberbürgermeister - Nachhaltige Entwicklung, Ariane Bischoff, Walter-Scheel-Platz 1, 42651 Solingen, Tel.: 0212 - 290-3406, E-Mail: a.bischoff@solingen.de

Angebote in der Station Natur & Umwelt

Die Wuppertaler Station Natur & Umwelt hält ein breites Programmangebot zum Thema Stadt & Natur für alle Altersgruppen bereit und ist Kooperationspartner der Bergischen VHS.

Jägerhofstraße 229

42349 Wuppertal

Anmeldung:

online: www.stnu.de

fon: 0202 563-­6291

Das aktuelle Programm finden Sie hier.

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!